Menschen verwandeln sich gern in Werwölfe

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Wäre ein Werwolf soeben unter einer Wurzel hindurchgekrochen und hätte ein anderer Mensch danach die Öffnung verstopft, so würde der Werwolf sich erst dann wieder in einen Menschen zurückverwandeln können, wenn der andere die Öffnung wieder freimachen würde.

Einmal wollte ein Zauberer Werwölfe auf seinen Nachbarn hetzen. Aber dieser passte auf und verstopfte das Loch unter der Baumwurzel, durch welches die Werwölfe hindurchkrochen. Jetzt waren sie alle in seiner Hand. Als es dämmerte, wollten sie tatsächlich durch das Loch zurückkriechen, fanden es aber verstopft. Nun jaulten und heulten sie wie von Sinnen. Da hat der Nachbar sie der Reihe nach und jeden einzeln ordentlich verprügelt, am meisten seinen Nachbarn, den Zauberer, und dann ließ er sie einzeln unter die Wurzel hindurchkriechen. Seit der Zeit ließen die Werwölfe ihn in Ruhe.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox