Menschen verwandeln sich gern in Werwölfe

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Zwei Frauen begaben sich zur Fronarbeit auf den Gutshof. Es war noch sehr früh, und sie legten sich am Feldrain hin. Die eine fand jedoch keinen Schlaf, sie tat nur so, als schliefe sie. Kurz darauf sah sie, dass die andere Frau sich in eine Werwölfin verwandelte. Die Werwölfin sprang über den Zaun in die Pferdekoppel und riss ein Fohlen. Ein Schulterstück nahm sie noch mit. Dann kam sie wieder zurückgekrochen, nahm ihre Menschengestalt an und ging zusammen mit ihrer Weggefährtin zum Gutshof. Dort erzählte die andere Frau, was sie gesehen hatte, und die Werwölfin wurde hart bestraft.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox