Menschen verwandeln sich gern in Werwölfe

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Eine Schwiegermutter hatte eine Schwiegertochter, die jeden Morgen frisches Fleisch kochte. Die Mutter wunderte sich: "Woher mag sie es nur nehmen?“, und begann die Schwiegertochter genauer zu beobachten. Eines Morgens — die Sonne war kaum aufgegangen — sah sie, dass die Schwiegertochter in den Hopfengarten verschwand und dass auf der anderen Seite ein Wolf davonsprang. Sie ging nachsehen und fand hinter Hopfenstauden die Kleider ihrer Schwiegertochter. Sie dachte nichts Arges und brachte sie in die Stube. Als die Sonne unterging, kehrte die Schwiegertochter als Werwölfin heim und schleppte ein großes weißes Schaf mit. Als sie jedoch ihre Kleider an der Stelle, wo sie sie zurückgelassen hatte, nicht mehr fand, konnte sie ihre menschliche Gestalt nicht mehr annehmen. Einige Male kehrte sie noch zurück und brachte jedes Mal ein Schaf mit, aber sie weinte dabei. Sie weinte um ihren Säugling, der zu Hause geblieben war. Schließlich kam sie nicht mehr.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox