Menschen verwandeln sich gern in Werwölfe

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Vor vielen Jahren lebte einmal eine Bäuerin, die ein sonderbares Verhalten an den Tag legte. Sie ging in den Wald, zog sich nackt aus und verwandelte sich in einen Wolf. Die Werwölfin überfiel eine Schafherde, riss ein Schaf, verschlang es und lief dann in den Wald zurück zu ihren Kleidern. Dort verwandelte sie sich wieder in einen Menschen, zog sich an und ging nach Hause. Einmal war die Bäuerin wieder als Werwölfin fortgelaufen. Ein Vorbeigehender fand ihre Kleider, hob sie auf und nahm sie mit. Nachdem die Bäuerin das Schaf gerissen hatte, wollte sie zu ihren Kleidern zurückkehren, aber sie fand sie nicht mehr. Nun konnte sie ihre menschliche Gestalt nicht mehr annehmen. Einige Tage später fand man sie im Wald — tot.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox