Menschen verwandeln sich gern in Werwölfe

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Vor langer Zeit lebte in Jaunpils eine alte Frau, die es verstand, sich in einen Wolf zu verwandeln. Einmal war die Alte mit dem Hirten zur Hütung gegangen, aber um die Frühstückszeit verschwand sie in den Wald. Der Hirte begann nach ihr zu suchen, aber er fand nur ihre Kleider. Er nahm diese und kehrte zu seiner Herde zurück. Nach einer Weile sieht er eine große Wölfin auf ihn zukommen. Sie trägt ein weißes Schaf im Maul. Da ruft er: "Der Wolf bei den Schafen!" Das Tier blieb stehen und rührte sich nicht. Der Forstwart kam angerannt und schoss nach der Wölfin, aber der Schuss verletzte ihn nicht. Da begriff der Forstwart sogleich, was das für eine Art von Wolf war. Nun schoss er mit Quecksilber. Der Wolf war auf der Stelle tot, aber die Alte blieb seit dem Tag spurlos verschwunden — als wäre sie ins Wasser gefallen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox