Der Zauberer verwandelt Menschen in Werwölfe

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Vor langer Zeit lebte in Alsviķi ein reicher Bauer. Er war unverheiratet. Eines Tages beschloss der Reiche zu heiraten, die Braut hatte er schon ausgewählt. Am nächsten Sonntag wurde das junge Paar in der Kirche aufgerufen und eine Woche später wurde Hochzeit gefeiert. Am Hochzeitstag erschien ein alter Mann auf dem Hof und bat um Abendessen und Nachtlager. Die Nacht war sehr finster und es regnete. Aber die Hochzeiter beschimpften den Alten und schickten ihn in den Wald zu den Wölfen, bei denen man ja manchmal auch etwas zu essen bekommen könne. Als der alte Mann seine Bitte wiederholte und nicht fortgehen wollte, warfen sie ihn mit Gewalt zur Tür hinaus. Als er wegging, rief er noch aus: "Mich habt ihr zu den Wölfen geschickt, selbst werdet ihr zu Wölfen werden!" Sogleich verwandelten sich alle Hochzeitsgäste in Wölfe, die noch heute durch die Wälder von Alsviķi streifen und oft den Bauern das Vieh rauben.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox