Der Zauberer verwandelt Menschen in Werwölfe

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein wohlhabender Bauer war sehr neidisch auf andere Bauern. Später verschrieb er sich dem Teufel. Nachdem das geschehen war, sagte der Teufel ihm: Im Wald liege ein hohler Baumstamm. Er solle seine Kleider ausziehen und neunmal durch den hohlen Stamm kriechen. Der Bauer tat es, wurde zu einem Werwolf und riss die Schafe anderer Bauern. Einmal holte der Knecht des Bauern ihn ein und erschlug ihn mit einem Holzscheit. Danach verwandelte sich der Werwolf in einen Menschen zurück.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox