Der Zauberer verwandelt Menschen in Werwölfe

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Eine reiche Bäuerin, eine Hexe, wollte ihre Tochter mit dem Nachbarbauern verheiraten, aber dieser wollte nichts davon wissen, denn die Tochter der Hexe war sehr hässlich. Er heiratete ein anderes Mädchen. Als die junge Frau im Wochenbett lag, kam die Hexe, um sie zu besuchen. Als sie wieder fortgegangen war, wurde die junge Frau zu einer Werwölfin, lief in den Wald und ließ ihr kleines Kind zurück. Auch der junge Mann war so verblendet, dass er bald nach dem Verschwinden seiner Frau nun die Tochter der Hexe heiratete. Jeden Abend bei Sonnenuntergang erschien an einem großen Stein auf der Höhe des Hauses ein Wolf, der heulte: "Die Sonne wird untergehen, das Kindchen wird schlafen gehen au-uh!" Alle Leute sagten zu ihm, der Wolf sei seine Frau. Wenn er wolle, dass sie sich wieder in einen Menschen verwandle, solle er den Stein erhitzen. Eines Tages tat der Bauer es. Als die Sonne am Abend unterging, kam der Wolf an den Stein und warf sein Fell ab, das nun verbrannte. Er verwandelte sich wieder in die junge Frau, die fortgelaufen war.

Nun verjagte der Bauer die Tochter der Hexe und lebte dann mit seiner ersten Frau glücklich bis ans Ende seiner Tage.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox