Zauberer verfolgen andere Menschen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: K. Mačulāns in Laši hat eine Sage aufgeschrieben (LP. VII, I, 682, 2), in der zwei Zauberer mit ihren Krücken die Erde prügeln. Am nächsten Tag hat sich an jener Stelle ein Bauer erschlagen. P. Š.


Am Jurģis-Abend tranken einige Burschen im Lielais krogs von Aumeisteri. Gegen Mitternacht betrat ein alter Mann mit einem kleinen Bündel unterm Arm den Krug, den er bald darauf wieder verließ. Die Burschen kannten den Alten: Er war ein Zauberer. Sie beschlossen, ihm zu folgen, denn sie wollten sehen, was er anstellen würde. Der Zauberer begab sich zur Wegkreuzung, legte dort sein Bündelchen nieder und ging davon. Die Burschen gingen gleich daran, dessen Inhalt zu untersuchen. Sie fanden jedoch nur Eier, Tonklumpen, Teile von Pferdehufen und Haare. Die Burschen verstreuten das alles auf die Straße und gingen heim. Aber am nächsten Tag fühlten sie sich so schlecht, dass sie einfach nicht mehr wussten, was sie anfangen sollten. Schließlich konnte ein altes Mütterchen sie von dem Übel befreien, andernfalls wären sie daran zugrunde gegangen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox