Hexenmeister quälen das Vieh

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: In einer anderen Variante findet der Bauer einen Riemen um den Hals des Hengstes. Am nächsten Tag verendet der Hengst. P. Š.


Einem Bauern gediehen die Pferde nicht recht. Jedes Jahr verendete sein bestes Pferd. Der Bauer merkte sehr wohl, dass etwas nicht in Ordnung war, aber er konnte nichts dagegen ausrichten. Als die Fastenzeit herankam, begann der Bauer den Pferdestall zu bewachen. Und richtig: Eines Abends schlich ein fremder Mann in seinen Stall. Der Bauer eilte ihm nach. Aber in dem Stall war kein Mensch zu sehen. Er durchsuchte den ganzen Stall. Schließlich fand er in der Krippe eines Fohlens ein Stück Pferdegebein. Der Bauer warf den Knochen zur Tür hinaus. Am nächsten Tag verendete das Fohlen: Es fiel zu Boden und streckte alle Viere von sich.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox