Die Eigenschaften der Hexen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal pflückte eine Frau am Fuße des Hexenberges von Vaidava Kräuter. Sie konnte heimlich beobachten, wie eine Hexe Kleider wusch, spülte und bleuelte. Nachdem sie das gemacht hatte, fertigte sie aus Birkenlaub einen Quast an und begann damit ihr Kind zu verprügeln. Das Kind schrie wie eine Katze. Als die Frau das hörte, schlich sie heimlich von hinten an die Hexe heran, riss ihr den Quast aus der Hand und eilte davon. Die Hexe und ihr Kind waren auf der Stelle verschwunden. Die Frau nahm ihr Kräuterbündel und den Laubquast der Hexe, die sie zu Hause gut verwahrte. Drei Nächte hintereinander erschien ihr die Hexe im Traum und verlangte ihren Quast zurück. Als die Frau sich nicht darum kümmerte, blieb die Hexe fort. Seitdem galt die Frau als eine berühmte Heilerin.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox