Hexen verfolgen Menschen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Dass die Hexen Menschen auf Irrwege führen, wird auch in den zwei Sagen, die D. Ozoliņš in Jaun-Roze (LP, V, 25, 42 u. 43) aufgeschrieben hat, berichtet. In der von K. Saržants in Blīdene aufgeschriebenen Sage (VII, I, 543, 25z) verwandelt sich die Hexe in einen Hasen und erreicht damit, dass Jäger sich verirren. P. Š.


Viele Hexen bewirken, dass Menschen sich verirren. Einmal belauschte ein Mann, der vom Wirtshaus nach Hause ging, Hexen, welche ihre Milcheimer am Bach spülten und sich darüber unterhielten, wessen Kühe sie in der kommenden Nacht melken würden. Als sie merkten, dass jemand sie belauscht hatte, beschlossen sie gleich, ihn ordentlich in die Irre zu führen. Sie geleiteten ihn durch Moore und Wälder, bis er so müde wurde, dass er einschlief. Als er erwachte, war er am ganzen Leibe nass und konnte nicht begreifen, wo er sich befand. Da krähte auf einem Bauernhof der Hahn. Er ging dorthin, von wo der Schrei zu ihm gedrungen war. Erst jetzt begriff er, dass die Hexen ihn umhergeführt hatten, denn er befand sich mehrere Werst von seinem Zuhause entfernt.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox