Die Hexen verderben das Vieh

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Man hat A. Bielenstein aus Skulte eine Sage zugesandt, in der ein Bauer die von einer Hexe geflochtene Pferdemähne in den Büchsenlauf stopft und dann schießt. Da ist die Hexe auf der Stelle gestorben (LP, VI, 8, 14). P. Š.


Auf einem Bauernhof gab es sehr schlechte Milch: Sie war einfach ungenießbar. Schließlich sagte der Bauer, man solle ihm den Milchkübel geben. Er stellte ihn auf den Zaunpfosten, holte seine Büchse herbei und zielte nach dem Kübel. Bei dem Schuss zersplitterte dieser. Am nächsten Tag war sein Nachbar zur Stelle: Warum habe er nur geschossen! Jetzt sei seine Mutter tot, er solle zur Beerdigung kommen. Darauf antwortete der Bauer: "Soll ich auch noch zur Beerdigung gehen! — Lange genug habe ich den Dreck deiner Mutter essen müssen!"

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox