Die Hexen verderben das Vieh

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Eine Bäuerin trieb sich als Hexe umher: Sie molk fremde Kühe, schleppte Getreide fort u.a.m. Ihrer ganzen Umgebung fügte sie Schaden zu. Am meisten musste ihr Nachbar durch sie erleiden. Von seinem Hof trug sie alles fort, was ihr in die Hände fiel. Ein alter Mann riet dem Bauern: Er solle nachts alles wegräumen und dann seinen Stall und das Vorratshaus umschreiten und bewachen. Eines Nachts fand der Bauer in seinem Stall eine fremde Mistgabel. Er brach sie in Stücke und warf sie hinaus. Am anderen Morgen fand man die Bäuerin, die Hexe tot: sie war unter großen Qualen gestorben.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox