Hundeschnuten

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal ging ein Hundeschnut an den See und erblickte im Wasser ein riesiges Ungeheuer. Um an diesem heranzukommen, musste er den See leer trinken, denn er glaubte, das Wasser trenne ihn von dem Ungeheuer. Er trank und trank, bis ihm schließlich der Bauch platzte. Das schreckliche Untier war aber nur sein eigenes Spiegelbild im Wasser gewesen, nur hatte der Hundeschnut das nicht verstanden.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox