Kreis Madona

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Cesvaine, 2. Die Reste der Ruine der Unteren Burg kann man noch heute im Garten des Gutsherrn besichtigen, obwohl nicht mehr viel davon erhalten geblieben ist. Unter den Mauern befindet sich ein Kellergewölbe, das gut fünf Klafter tief ist. In dem Kellergewölbe seien Dinge aus der alten Zeit zu finden: Kanonen, Büchsen, Schwerter, Lanzen und auch Kaleschen, in denen die Herren von damals gefahren sind. Übermütige Burschen haben das Loch über dem Kellergewölbe etwas erweitert. Dann haben sie einen Stein hinabgeworfen. Als der Stein unten aufschlug, erzitterte der ganze Berg. Man versuchte eine Windlaterne hinabzulassen, aber die Kerze der Laterne ist sogleich erloschen. Man konnte es an dem Loch wegen der übel riechenden Luft nicht lange aushalten, deshalb hat man das Loch wieder zugeschüttet. Als die Herren davon erfuhren, ließen sie das Loch sogar ganz zumauern. In dem Garten ist auch noch ein Grab zu sehen. Der Grabstein trägt eine Inschrift, nach der dort ein General und sein Bursche begraben liegen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox