Kreis Madona

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Lazdona.2. Nicht weit von dem Gutshof Patkule (Gemeinde Lazdona) entfernt befindet sich auf dem Grund des Īvani-Bauernhofes ein großer Stein. Früher hat man an dem Stein Opfergaben für die Geister gebracht. Als es dem Herrn zu Ohren kam, verbot er es aufs Strengste. In der Kriegszeit soll unter dem Stein Geld vergraben worden sein. Mitunter pflege der Teufel es dort zu trocknen.

Einmal haben Hirten in der Nähe des Steines ihre Herde gehütet. Um die Mittagszeit näherte sich ihnen ein schwarzer Herr und versprach ihnen das Fass mit Geld, wenn sie ihm dafür ihren besten Stier geben möchten. Die Hirten waren damit einverstanden. (Der Schluss wie üblich: Der Tausch wird nicht vollzogen, und das Geldfass rollt unter den Stein und versinkt.)

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox