Kreis Valmiera (Wolmar)

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Rubene, 1. Etwa dreizehn Werst von Cēsis entfernt erhebt sich südlich von Rubene der sogenannte Burgberg. Auf dem Berg sieht man gewaltige Stubben, die langsam verrotten. Auf dem Gipfel des Berges breitet sich eine Fläche aus, die etwa eine Lofstelle misst und ein tiefes Loch aufweist. Das Loch oder die Grube hat ein Professor zwecks wissenschaftlicher Untersuchung graben lassen. Es gibt auch Menschen, die glauben, dass dort in früheren Zeiten Soldaten Schießübungen mit Kanonen veranstaltet hatten. Noch andere meinen, dass früher die Absicht bestanden hätte, an jener Stelle eine Stadt zu erbauen. Aus unbekannten Gründen hat man die ursprüngliche Absicht später geändert und die Stadt Cēsis an der Stelle erbaut, wo sie noch heute steht.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox