Kreis Valka

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Diese Sagen über den Burgberg von Vijciems kann man auf Beverīna von Tālibaldis beziehen. Es ist bekannt, dass P. Abuls sein ganzes Leben der Suche nach dem Beverīna-Burgberg gewidmet hat, bis er schließlich zu der Ansicht gekommen ist, dass er mit dem Burgberg bei Vijciems identisch sein müsse. Auch mir scheint die Hypothese von Abuls. nicht unbegründet. Wenn man sie annimmt, wäre der Tanīsa kalns bei Rauna als der Autīna-Burgberg anzusehen (s. Sage Nr. 18 der Abt. 2). P. Š.


Vijciems, 2. Am Abhang des Celītes-Berges (bei Vijciems) befindet sich ein Grenzstein, auf dem in römischen Zahlen das Jahr 1612 eingemeißelt ist. Auf jenem Berg soll früher eine lettische Burg gestanden haben. Die Esten haben die Burg überfallen, aber die Letten haben ihnen von oben Steine auf den Kopf geworfen. Der genannte Grenzstein stamme noch aus der Zeit und sei unten am Berg stecken geblieben.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox