Kreis Bauska

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Taurkalne. In der Gemeinde Taurkalne befindet sich der Pilveri-Burgberg, der seinen Namen von einem in der Nähe gelegenen Hof erhalten hat. Der Pilveri-Burgberg wird von allen Seiten von Mooren umgeben. Jetzt werden die Moore zum Teil trockengelegt und als Weideland benutzt, aber in früheren Zeiten waren sie völlig unwegsam. Nur ein Pfad führte durch das Moor zum Burgberg. Der Burgberg selbst ist durch Menschenhand entstanden. Seine steilen Hänge und das Plateau, auf dem früher die Burg gestanden hat, sind mit Haselnusssträuchern und hohen. Eichen bewachsen. Trotz des schwierigen Zuganges wurde die Burg von Feinden eingenommen und niedergebrannt. Die meisten Angriffe auf die Burg kamen von den Litauern. Zur heißen Sommerzeit habe man um zwölf Uhr mittags auf dem Pilveri-Burgberg weiße Gestalten gesehen. Um Mitternacht, wenn der Berg von schweren Nebeln eingehüllt wird, sind dort Schlachtrufe und Wehklagen zu vernehmen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox