Das Leben der Menschen in der ältesten Zeit

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Der Familienname meines Vaters sei anfangs Skudra (=Ameise), später Miezis gewesen. Meiner Mutter hat es missfallen, dass ihre Freundinnen sie nach der Hochzeit "Miezenīte" nannten. Sie begab sich zum Gutsschreiber, einem "Halbdeutschen" namens Kaunickis und bat ihn, den Familiennamen zu ändern, worauf er sie als "Mieseffski" ins Namenbuch eintrug. Der Name ist später in Mezevski verbessert worden.

Als mein Großvater zur Namensgebung erschienen war, konnten sich die Herren lange nicht einigen, welchen Namen er bekommen sollte, schließlich schlug der eine Tiltagals (=Brückenkopf) vor. Dieser Name wurde auch in das Namensbuch eingetragen, ist aber später in Tiltakalns (=Brückenberg) umgeändert worden.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox