Das Leben der Menschen in der ältesten Zeit

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Über das Einfangen von Rekruten gibt es im Volksmund viele Geschichten, aber uns genügt diese eine als Beispiel. P. Š.


Früher hat man Soldaten eingefangen — und das ist gar nicht so sehr lange her. Wer fliehen konnte, der musste kein Soldat werden. Das Fangen wurde dreimal wiederholt. Die jungen Männer wussten schon, wann Fänger zu erwarten waren, deshalb versteckten sie sich in Wäldern oder Kartoffelmieten. Manch einer hat fast eine Woche lang oben auf dem Darrbalken und fast ohne zu essen gelegen. Vermochten die Fänger keinen jungen Mann einzufangen, so wurde einer der Gemeinderichter dem Heer übergeben. Man konnte an seiner Stelle, wenn dafür bezahlt wurde, auch einen anderen Mann nehmen. Handwerker wurden von Gutsherren für eigenen Bedarf zurückbehalten.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox