Widerstand der Leute

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Dies ist das bekannte Märchenmotiv über den verprügelten Herrn. S. Nr. 29 Bd. XII (S. 259). P. Š.


Auf einem Gutshof gab es einen sehr harten Vogt, der die Fronarbeiter gar zu sehr ausbeutete. Einmal hat er den Dreschern vorgeworfen, dass sie faul seien und das Korn nicht ordentlich gedroschen hätten. Um es ihnen zu beweisen, kroch er heimlich unter das auf der Tenne ausgebreitete Getreide. Er dachte, er würde es gar nicht spüren, wenn die faulen Leute zu dreschen begännen. Einer der Drescher hatte jedoch den Vogt bemerkt und flüsterte nun auch den anderen leise zu, dass der Vogt unter dem Korn sei. Als sie zu dreschen begannen, rief einer der Männer aus: "Was ist denn das für eine weiche Garbe hier? Auf die muss man ordentlich eindreschen!" Daraufhin bearbeiteten alle Drescher die Stelle, an der der Vogt unter dem Getreide lag, und droschen aus Leibeskräften auf ihn ein. Der Vogt sprang gleich nach dem ersten Flegelschlag auf und wollte davonlaufen. Aber die Drescher taten, als wären sie tödlich erschrocken, schlugen auf ihn ein und riefen: "Schlagt den Teufel, schlagt den Teufel!"

Von da ab fiel es dem Vogt nicht mehr ein, die Fronarbeiter wegen Faulheit zu bestrafen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox