Seen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Nicht weit von dem Gutshof Nīgrande der Gemeinde Liel-Ezere in der Nähe der Venta, befindet sich ein tiefer Teich der Elles dīķis (Höllenteich). In uralten Zeiten habe an der Stelle, wo sich heute der Teich befindet, ein prächtiges Schloss gestanden, in dem ein unbarmherziger, geiziger Herr und seine Tochter lebten. Einmal kam ein altes Mütterchen auf den Schlosshof und bettelte ums Brot. Der Herr jagte unter Flüchen das Mütterchen mit Hunden davon. Aber das Mütterchen — es war eine Hexe — streckte ihren mageren Arm aus und rief: "Möge das Schloss mit seinen Bewohnern in die Erde versinken!" Das Schloss sei denn auch sogleich versunken. An seiner Stelle ist eine Schlucht entstanden. Die Schlucht ist der heutige Höllenteich.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox