Quellen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Auf dem Grund des Ķempes-Hofes von Palsmane befand sich vor langer Zeit eine Quelle, die von einem Zaun umgeben war und zu der alte Leute Opfergaben brachten. Als der Pfarrer erfuhr, dass dort noch ein Götze angebetet wurde, kam er angefahren, um den Götzen zu vertreiben. Er ließ Sand in die Quelle schütten, und da begann die Quelle zu brodeln. Der Pfarrer weihte die Quelle und trieb den Götzen aus. Nachdem der Pfarrer wieder weggefahren war, begann ein altes Mütterchen zu prahlen: "Lass ihn nur austreiben so viel er will! Ich habe noch zwei behalten — einer befindet sich in der Korndarre in einer alten Mütze, der andere in einem Trog im Viehstall. Alle wird er schon nicht vertreiben können!"

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox