Berge

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Südwestlich von Umurga erhebt sich ein mittelhoher Berg, über den die Landstraße nach Limbaži führt. Der Berg ist der sogenannte Umurgas kalns. Alte Leute dagegen nennen ihn den Smelderkalns. Am Fuße des Berges fließt ein kleiner Bach. Alte Leute wissen zu erzählen, dass man einmal eine neue Glocke für die Kirche von Umurga aus Limbaži holen wollte. Bei der Abfahrt gingen den Fuhrleuten die Pferde auf dem Smelderkalns durch. Auf der Bergstraße lagen viele Steine. Die Glocke wurde so gerüttelt, dass sie schon auf dem halben Wege aus dem Wagen fiel und mit großer Schnelligkeit den Berg hinunterrollte. Schließlich rollte die Glocke von der Straße ab und fiel in den Bach. Sie versank so tief in den schlammigen Grund, dass es unmöglich war, sie herauszuholen. Man musste eine neue Glocke herbeischaffen. Der kleine Bach mündet in eine kleine See namens Pepītis, der heute fast zugewachsen ist, früher aber viel größer und tiefer gewesen sein soll.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox