Berge

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

An der Landstraße zwischen Vecgulbene und Alūksne erhebt sich der sogenannte Tabakdozes kalns (Tabakdosenberg). Einmal sei ein Mann die Landstraße von Vecgulbene nach Alūksne entlanggegangen. Er sei sehr müde und hungrig gewesen. Er setzte sich auf den Berg am Straßenrand hin und wollte ein wenig Schnupftabak nehmen, aber unglücklicherweise war seine Tabakdose leer. Er bat Vorbeigehende um ein wenig Tabak, aber niemand wollte ihm etwas geben. Am nächsten Morgen wurde der Alte tot aufgefunden und die Leute behaupteten, er sei aus Hunger auf Tabak gestorben. An seiner Sterbestelle befindet sich ein Stein, in den man ein Kreuz und eine Tabakdose eingemeißelt hat. Der Stein hat sich noch bis heute unbeschädigt erhaltenen

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox