Berge

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Der Gutshof Vējava ist ringsherum von Hügeln umgeben. Einer der Hügel, der etwas höher ist als die anderen, wird Pilskalns (Burgberg) genannt. Er befindet sich in der Nähe der Landstraße. Der Burgberg ist rund und oben ganz platt. Von der Landstraße soll ein Weg, dessen Spuren man noch heute erraten kann, zum Berg hinauf geführt haben. In alten Zeiten erhob sich auf dem Berg eine feste Burg. Da brach der Krieg aus, die Burg wurde belagert. Der Burgherr konnte den Feind nicht länger abwehren, aber er wollte auch nicht lebendig in seine Hände fallen. Deshalb setzte er eines Abends alle seine Leute in einen glänzenden Wagen und fuhr mit ihnen — schnell wie der Blitz — in den See. Noch heute könne man im Winter durch das Eis den funkelnden Wagen unten auf dem Seegrund sehen. Mitunter sei auch ein Dröhnen und Rattern zu hören — so, als würde jemand auf dem Seegrund spazieren fahren.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox