Wölfe

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In früheren Zeiten, als es noch viele Wölfe gab, mussten die Nachthüter stets bei den Pferden schlafen. Einmal bei einem gewaltigen Gewitterregen kroch ein Nachthüter in die Höhlung einer alten Kiefer und schlief ein. Im Schlaf spürte er etwas Weiches und Feuchtes an seiner Nase. Beim Aufleuchten des Blitzes erblickte er einen Wolf, der ebenfalls vor dem Regen Schutz suchte und seinen Hinterteil in die Höhlung der Kiefer gesteckt hatte, wobei er den Schwanz an seiner Nase rieb. Da packte der Nachthüter den Wolf beim Schwanz und stieß einen gellenden Schrei aus. Der Wolf fiel um und war auf der Stelle tot.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox