Vögel und andere Lebewesen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Schwalben. Als die Kochstellen noch in den Stuben zu sein pflegten, kamen die Schwalben durch die Rauchluke im Dach hereingeflogen und klebten ihr Nest an die Dachsparre. Die Schwalbe beobachtete die Geheimnisse der Frauen und plauderte sie vom Dachfirst herab aus: "Während die Männer in der Badestube sind, braten die Frauen Fleisch zu Haus: Das Fett rinnt ins Feuer — tschur-r-r!" Die Frauen waren über eine solche Schwatzhaftigkeit sehr empört und beschlossen, die Schwalbe zu töten. Sie fingen die Schwalbe ein, eine der Frauen ergriff ein Messer und war gerade dabei, der Schwalbe die Kehle durchzuschneiden. Da sprang die Katze, vom Hund verfolgt, der Frau auf den Arm, und das Messer fiel ihr aus der Hand. Die Schwalbe entkam. Die Frau hatte ihr nur die Haut geritzt, die Wunde war nicht tief und verheilte bald. Deshalb hat die Schwalbe noch heute eine rote Stelle an der Kehle.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox